Erweiterung Haus [Z]

Schorndorf

Symbiose aus Alt und Neu

Das 1910 errichtete Gebäude wurde umfassend saniert. Die auf der Gartenseite realisierte Erweiterung des Grundhauses vergrößert den Wohn- und Essbereich und ermöglichte eine räumliche Verbindung zum Garten. Die Fassade der Erweiterung erhielt eine Verschalung aus Lärenholzleisten.

Die in einer zeitgemäßen Formensprache aufgesetzten, großzügig verglasten Dachgauben erreichen einen lichtdurchfluteten Dachraum. Durch die in der Materialität abgesetzten neunen Bauteile bleibt die klare Struktur des Gebäudes erhalten.

Wohnfläche: 115 m² – 1 Wohneinheit
Kfw-Effizienzhaus 100,

Primärenergiebedarf:
Ursprünglich 410 kWh/(m²a)
Nach Sanierung 113 kWh/(m²a)

Gas-Brennwert, Thermische Solaranlage