Frohe Weihnachten und ein glückliches 2021

Trotz >>schwieriger Zeiten<<  blicken wir zurück auf ein erfolgreiches Jahr und wieder eine Zeit, in der uns die Arbeit Spaß gemacht hat. Eine schwierige Zeit kann auch eine positive Aufbruchstimmung bedeuten, an deren Umsetzung wir gemeinsam mitgestalten möchten.

Zum bevorstehenden Weihnachtsfest wünschen wir frohe Festtage und schöne Stunden im Kreis der Familie. Für das neue Jahr Gesundheit, Glück und viele positive Erfahrungen.

Ihr Architekten-Werkstatt-Team
Auch diese Jahr unterstützen wir wieder Projekte von
„Help-Hilfe zur Selbsthilfe e.V.“

Wir sind in den Weihnachtsferien.
Das Büro ist vom Mi. 23.12.2020 bis Fr. 8.01.2021 geschlossen.
Ab Montag 11.Januar 2021 sind wir wieder für sie da.

 

Alter Rathausplatz Rudersberg – Fertigstellung Rohbau

Wir freuen uns über den Baufortschritt des im Ortskern von Rudersberg entstehenden Wohn- und Geschäftshauses. Der Neubau ergänzt und stärkt die vorhandene Struktur des Ortskerns am Alten Rathausplatz. Insgesamt entstehen 9 Wohnungen und eine Gewerbeeinheit. Alle Wohnungen sind mit einem Aufzug erreichbar. Wir wünschen den Bauherren einen guten Verlauf der weiteren Arbeiten und freuen uns bereits jetzt auf die Fertigstellung. 

In Zeiten von Corona

„Der Mensch bleibt in kritischen Situationen selten auf seinem gewohnten Niveau. Er hebt sich darüber oder sinkt darunter“.  Alexis de Tocqueville

Angesichts der dynamischen Entwicklung der Corona-Kriese haben wir eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um in den kommenden Wochen handlungsfähig zu bleiben. Wir können Ihnen versichern, dass wir weiterhin für Sie erreichbar sind und Ihnen in allen Belangen zur Seite stehen. Unser Ziel ist es Mitarbeiter, Geschäftspartner und Projektbeteiligte vor einer Infektion zu schützen. Wir bitten deshalb darum, Besuche und Termine auf ein Minimum zu beschränken und wenn möglich, durch Telefonkonferenzen zu ersetzen. Ortstermine und Baustellenbesuche finden weiter statt.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen – Bleiben oder werden Sie gesund.

Stadtgärten in der Weststadt Schorndorf

Der Verein Weststadt Schorndorf e.V. beteiligt sich mit einer originellen Idee – dem Growroom – an der Gartenschau im Remstal. 

In der Stadt wohnen und trotzdem nicht auf frische Kräuter aus dem Garten vor der Haustüre verzichten müssen, das ist der Gedanke, der hinter dem Konzept mit den Pflanzkugeln steckt. Ein Beitrag zum Thema ‚“nachhaltige Stadtentwicklung“, zu der auch die für Innenstädte typischen kleinen Platzstrukturen gehören, die auf diese Weise aufgewertet werden.

Wir unterstützten bei der Ideenfindung und Realisierung und setzen uns  für die zukunftsorientierte Entwicklung des Quartiers „Weststadt Schorndorf“ ein.

Unsere neue Mitarbeiterin stellt sich vor

Bereits seit Anfang Februar verstärkt eine neue Mitarbeiterin unser Team tatkräftig. Birgit Wahl, ausgebildete Technische Zeichnerin und staatlich gepr. Technikerin, übernimmt die Erstellung von Plänen, Leistungsverzeichnissen und unterstützt die Betreuung unserer Kunden. Vor ihrer Tätigkeit in unserem Büro war Birgit Wahl lange Jahre im Bereich der Planung und Weiterentwicklung von Komponenten für die Versorgungstechnik tätig. Diese Erfahrung nutzt sie bei der Planung von energieeffizienten Gebäuden im Bereich Neubau und Sanierung.

Birgit Wahl: Auch der Faktor „Selbstverwirklichung“ stimmt am neuen Arbeitsplatz. Hier kann ich mich in die laufenden Projekte einbringen, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeiten ausführen.

Wir wünschen Birgit einen guten Start, viel Freude an ihrem neuen Wirkungskreis und freuen uns auf eine vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit.

Vorstellung gefällig? – Die neue Homepage ist online!

Viel Arbeit steckt hinter dem Projekt und nun ist es endlich soweit, unsere Homepage ist Live!

Wohl kaum zu übersehen – Das Design der alten Homepage wurde überarbeitet und optimiert. Nicht nur visuell, sondern auch technisch gibt es einige Änderungen.
Durch das responsive Webdesign passt sich die Seite an alle Endgeräte, egal ob Computer, Smartphone oder Tablet an und ermöglicht somit eine einfache, optimierte Nutzung.

Die Seite wurde weiterhin möglichst schlicht gehalten. Auch das Menü wurde neu und einfacher gestaltet. Wir hoffen, dass Sie hier die von Ihnen gesuchten Informationen nun noch schneller finden. Alles rund um unsere Leistungen, Fokus und Philosophie finden Sie nun unter ‘Büro‘.

Uns bleibt zwar nach wie vor noch etwas Arbeit, trotzdem freuen wir uns Ihnen die neue Seite nun präsentieren zu können. Sehen Sie sich aber schon einmal um, es gibt viel zu entdecken.

Damit aus Not Perspektive wird

Anstelle von Präsenten unterstützen wir wie jedes Jahr die Projekte
der Hilfsorganisation „Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V.“ mit einer Spende.

Help leistet Hilfe für Menschen in Not, oftmals ausgelöst durch Naturkatastrophen und politische Konflikte, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter, politischer oder religiöser Weltanschauung durch Soforthilfe und nachhaltig beim Wiederaufbau aller Lebensbereiche. Nach dem Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe“ fördert Help die Anstrengungen der Betroffenen, ihre Lebensumstände aus eigener Kraft nachhaltig zu verbessern und die Verwundbarkeit von Gemeinschaften durch neue Konflikte oder extreme Naturereignisse zu verringern. Der Mensch und die Erhaltung seiner Würde stehen dabei immer im Mittelpunkt.

Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V.
www.help-ev.de

Planung und Baubegleitung durch einen Experten für Energieeffizienz – KfW

Wer eine energetische Modernisierung plant muss sich zunächst gründlich mit der eigenen Immobilie auseinandersetzen. Was ist die Ausgangssituation? Wie kann ich den Energiebedarf senken? Welche Maßnahmen können kombiniert werden, welche nicht weil sie Bauschäden verursachen? Antworten auf diese Fragen kann ich Ihnen auf Basis  fundierten Fachwissenses und Erfahrungen aus vielen realisierten Sanierungsprojekten geben. Als Experte für Energieeffizienz in den KfW Förderprogrammen 151/152, 153 und für die Baubegleitung 431 biete ich Unterstützung in allen Phasen der Sanierung. Sind auch Umbaumaßnahmen vorgesehen können Planungsleistungen wie Konzeption, Bauantrag, Ausführungsplanung und Bauüberwachung erbracht werden.

Diakonische Dienststelle hat ihre neuen Räume eingeweiht

Die Dienststelle des Kreisdiakonieverbandes Rems-Murr-Kreis ist umgezogen.

Im März dieses Jahres wurde mit den Umbauarbeiten begonnen. Nach etwa einem halben Jahr Bauzeit konnten die hellen und freundlichen Büroräume an den Bauherren übergeben werden. Auf etwa 500 m² entstanden zwölf Büroräume, drei Gruppenräume, ein Sozialraum und das Sekretariat. So konnten die Zusammenlegung der Dienststellen an einem Ort erfolgen.

Weiter Infos unter www.kdv-mk.de.